Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Flawil
04.06.2020

Flawiler Badi bis 1200 Personen und reduzierte Dauerkarten

Aufgrund der vom Bundesrat beschlossenen Lockerungen der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus kann das Freibad Böden am Samstag, 6. Juni 2020, seine Tore öffnen. Allerdings ist die Öffnung verbunden mit Einschränkungen und einem Schutzkonzept. Vorerst sind nur 1200 Personen in der Flawiler Badi zugelassen.

Der Bundesrat hat per 27. April 2020 und 11. Mai 2020 Lockerungen der Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus beschlossen. Diese beiden Lockerungsschritte hatten keinen Anstieg der epidemiologischen Indikatoren zur Folge. Deshalb hat der Bundesrat entschieden, die verbliebenen Einschränkungen per 6. Juni 2020 weiter zu lockern. So können unter anderem auch die Schwimmbäder wieder geöffnet werden. Auch das Flawiler Freibad Böden kann am Samstag, 6. Juni 2020, seine Tore öffnen. Bedingung dafür ist, dass ein Schutzkonzept vorhanden ist. Damit soll das Übertragungsrisiko minimiert werden.

Zugang auch zu den Becken begrenzt

In den vergangenen Jahren besuchten an schönen Tagen bis zu 2500 Besucherinnen und Besucher die Flawiler Badi. Gemäss den aktuellen behördlichen Vorgaben sind in diesem Jahr vorerst nur 1200 Personen zugelassen. Durch eine automatisierte Erfassung am Ein- und Ausgang des Freibads wird die Zahl der Gäste kontrolliert. Wird die maximal erlaubte Besucherzahl erreicht, muss der Zugang zur Badi eingeschränkt werden. Diese Beschränkung gilt auch für Besucherinnen und Besucher mit Dauer- und Familienkarten sowie mit 12-er-Abonnementen.

Auch der Zugang zu den einzelnen Becken ist beschränkt. Im Schwimmerbecken dürfen sich maximal 100 Personen und im Nichtschwimmerbecken höchstens 50 Personen aufhalten. Im Kinderplanschbecken sind gleichzeitig nur 10 Kinder erlaubt.

Um die Abstandsregeln einhalten zu können, stehen zudem nicht alle Garderobenkästen zur Verfügung.

Badi-BUS wird noch nicht eingesetzt

Solange die Besucherzahl im Freibad Böden auf 1200 Personen beschränkt ist, wird der  geplante Badi-BUS an schönen Mittwochnachmittagen sowie an schönen Samstagen und Sonntagen noch nicht eingesetzt. Das Freibad wird dann ohnehin ausgebucht sein. Also macht es wenig Sinn, wenn weitere Besucherinnen und Besucher mit dem Badi-BUS zum Freibad transportiert werden und dort keinen Einlass finden.

Reduzierte Dauerkarten-Preise

Da das Freibad nicht mehr während der ganzen Badesaison zur Verfügung steht, hat die Geschäftsleitung der Gemeinde Flawil reduzierte Dauerkarten-Preise beschlossen. Dauerkarten für Erwachsene kosten 40 Franken (statt 60 Franken), für Lernende und Jugendliche (Jahrgang 2002 bis 2004) 25 Franken (statt 40 Franken) und für Kinder (Jahrgang 2005 bis 2013) 20 Franken (statt 30 Franken). Saisonkarten für Familien mit einem Elternteil kosten 60 Franken (statt 90 Franken), mit zwei Elternteilen 90 Franken (statt 135 Franken).

Schutzkonzept im Internet aufgeschaltet

Zusätzliche Informationen sowie das Schutzkonzept für das Freibad Böden sind auf www.flawil.ch.

Trotz der Einschränkungen wünschen der Gemeinderat und die Geschäftsleitung allen Besucherinnen und Besuchern des Freibads Böden einen erfrischenden Aufenthalt.

Gemeinde Flawil