Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Gossau
05.06.2020
06.06.2020 04:07 Uhr

Grosser Check für Walter Zoo

Von links: Tobias Lenherr (St. Galler Kantonalbank, Gossau), Karin Federer (Direktorin Walter Zoo), Reto Germann (Hirschberg-Quartierverein) und Adrian Koller (Koller's Bäckerei).
Walter Zoo-Direktorin Karin Federer konnte am 5. Juni, einen Tag vor der Wiedereröffnung, den imposanten Check der Spendenaktion des Hirschberg-Quartiervereins entgegennehmen.
Bild: YG

Unter dem Motto „Ein Herz für unseren Zoo" hat der Quartierverein Hirschberg, zusammen mit der Bäckerei Koller’s und der St. Galler Kantonalbank, eine Spendenaktion für den Walter Zoo sehr erfolgreich durchgeführt und 24'000 Franken zusammengetragen.

Reto Germann, Initiant und Mitglied des Quartiervereins Hirschberg: "Die grosse Solidarität für den Walter Zoo hat uns überwältigt. Jung und Alt, Gross und Klein haben sich mit viel Herzblut für den Walter Zoo eingesetzt."

650 Herz-Spitzbuben von Koller's wurden gekauft und allein am "offiziellen" Spendentag, am 7. Mai 2020, summierten sich die Spenden auf 14'500 Franken. Viele Kinder brachten ihr Kässeli vorbei, um "ihren" Zoo unterstützen zu können. Auch danach gingen weitere Spenden ein und die St. Galler Kantonalbank rundete den Betrag noch auf.

Karin Federer: "Unser Dank geht an das Hirschberg-Quartier, an die Gossauerinnen und Gossauer sowie an viele Menschen und Organisationen aus der Region. Sie alle haben mit ihren Aktionen die Verbundenheit mit unserem Zoo vielfach unter Beweis gestellt und uns auch immer wieder motiviert. Herzlichen Dank!"

Von links: Karin Federer (Zoodirektorin), Margrit Wäger (Kassierin Hirschberg-Quartierverein) sowie Reto und Angela Germann (Initianten der Spendenaktion Hirschberg-Quartierverein). Bild: YG
Kreative Handkreationen der Kinder. Bild: YG

Ab 6. Juni Tore wieder offen

Alle freuen sich riesig auf den Neustart. Theoretisch darf der Walter Zoo 2032 Personen Einlass gewähren. Gemäss Kommunikationschef Thomas Harder wird sich die Kapazität durch die verfügbaren Parkplätze wohl weitgehend selber regeln.Trotzdem erhalten die Besucherinnen und Besucher 'Nummerntäfeli", damit jederzeit eine Kontrolle da ist. Der Walter Zoo rechnet betreffend "Social Distancing" zudem mit der Selbstverantwortung und der gegenseitigen Rücksichtnahme der Besuchenden.

Ab 6. Juni 2020 wieder täglich offen! Bild: YG
YG