Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Sport
20.07.2020

Tomi Mijatovic: "Wir erhoffen uns immer viele Zuschauer"

Tomi Mijatovic steigt mit der zweiten Mannschaft vom FC Gossau in seine vierte Saison. Mit einigen Zuzügen aus dem Fanionteam gehören die Fürstenländer in der kommenden Spielzeit zum engeren Favoritenkreis in der 3. Liga Gruppe 4.

Die zweite Mannschaft vom FC Gossau gehört in der kommenden Spielzeit der 3. Liga Gruppe 4 neben dem FC Herisau und dem FC Flawil zu den Favoriten um den Aufstieg. gossau24.ch hat mit Trainer Tomi Mijatovic über die bevorstehende Meisterschaft gesprochen. 

In der vergangenen abgebrochen Saison standet ihr auf dem vierten Platz. Wäre bis zu jenem Zeitpunkt mehr drin gelegen?
Tomi Mijatovic: Wir waren mit der Platzierung zu diesem Zeitpunkt und vor allem mit den gezeigten Leistungen grundsätzlich zufrieden. Jedoch denke ich, dass in dieser Gruppe auf jeden Fall der dritte Platz realistisch gewesen wäre. Wir haben leider einige Punkte unnötig und teilweise auch unglücklich verloren.

Mit einigen Zuzügen aus der 1. Liga-Mannschaft gehört ihr sicher zu den Favoriten der Gruppe. Ist ein Aufstieg dabei schon fast Pflicht?
Tomi Mijatovic: Die Zuzüge aus der ersten Mannschaft sind sehr wichtig für eine junge Mannschaft, wie wir es sind. Die jungen Spieler profitieren davon sehr. Zusätzlich konnten wir Abgänge durch neue Spieler ersetzen und talentierten Spielern aus dem Nachwuchs die Möglichkeit bieten Erfahrungen im Aktivbereich zu sammeln. Dank der vorhandenen Qualität im Kader ist in dieser Gruppe eine Platzierung unter den ersten drei Mannschaften unser Ziel.

Wer gehört aus ihrer Sicht neben euch zu den Gruppenfavoriten?
Tomi Mijatovic: Zu den Favoriten zählen auch in der kommenden Saison der FC Flawil sowie der FC Herisau. Beide Mannschaften haben sehr viel Qualität in ihren Kadern und werden um den Aufstieg spielen. Dahinter gibt es einige ambitionierte Mannschaften, die versuchen werden für Überraschungen zu sorgen, darunter auch wir. Die Saison wird sehr spannend und durch die lange Pause mit viel Vorfreude erwartet.

Saisonstart ist am 23. August 2020, mit einem Heimspiel gegen Münchwilen. Erhoffen sie sich viele Zuschauer, da die Erwartungen gestiegen sind?
Tomi Mijatovic: Für eine zweite Mannschaft ist es nicht leicht die Zuschauer für sich zu begeistern, da der Fokus im Verein natürlich auf der ersten Mannschaft liegt. Wir erhoffen uns trotzdem immer viele Zuschauer, vor allem an den Heimspielen. Durch positive Resultate und eine attraktive Spielweise in den Vorbereitungsspielen werden wir versuchen den Fokus auf uns zu legen und so viele Zuschauer zu gewinnen.

Sie gehen nun bereits in ihre vierte Saison als Trainer bei der zweiten Gossauer Equipe. Wie sieht ihr bisheriges Fazit aus?
Tomi Mijatovic: Ich habe zu Beginn meiner Amtszeit eine etwas unorganisierte und durchschnittliche 3. Liga Mannschaft angetroffen. Mit viel Engagement, Aufwand und der Unterstützung durch den Vorstand konnte in der Zwischenzeit eine konkurrenzfähige Mannschaft mit einem professionellen Staff rund herum aufgebaut werden. Die sportliche Entwicklung ist auch in den letztjährigen Platzierungen ersichtlich. Nun gilt es einen weiteren Schritt nach vorne zu machen und in der kommenden Saison oben mitzuspielen.

Tomi Mijatovic, herzlichen Dank für das Interview und viel Erfolg in der neuen Saison. 

mas