Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Waldkirch
07.08.2020
07.08.2020 09:17 Uhr

News aus der Gemeinde Waldkirch

Nachfolgend finden sie aktuelle Informationen zu den Themen: Strassenbauprojekt Tobelstrasse, Ausbildungsfonds, neuer Mitarbeiter und Stellvertreter des Leiters Werkhof sowie über 10-Jahr-Dienstjubiläen.

Aus dem Gemeinderat

Strassenbauprojekt Tobelstrasse und Tobelweg; öffentliche Auflage

Die Tobelstrasse Nr. 213 und ein Teilstück des Tobelweges Nr. 216 (beide Gemeindestrassen 3. Klasse) sollen erstmalig mit einem Hartbelag versehen werden. Die Tobelstrasse Nr. 213 ist, von der Fillisweid herkommend, auf den letzten ca. 340 Metern nicht asphaltiert. Der Grund für diese Massnahme ist der zunehmende Verkehr, vor allem mit Lastwagen, sowie die Staubbildung, welche negative Einflüsse auf die umliegenden Wirtschaftsbetriebe haben. Der Gemeinderat hat das Strassenbauprojekt erlassen.

Die Planunterlagen liegen nach Art. 39 ff. StrG während 30 Tagen, d. h. ab 2. August 2020 bis 31. August 2020, im Gemeindehaus Waldkirch, Büro 107, Obergeschoss, öffentlich zur Einsichtnahme auf. Einsprachen gegen das Strassenbauprojekt sind innert der Auflagefrist schriftlich und begründet dem Gemeinderat, 9205 Waldkirch, einzureichen. Sie haben einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes und eine Begründung zu enthalten.

Ausbildungsfonds

In der Politischen Gemeinde Waldkirch besteht ein Ausbildungsfonds. Dieser bezweckt die Förderung der beruflichen Ausbildung von in der Politischen Gemeinde Waldkirch wohnhaften Bürgerinnen und Bürgern von Waldkirch durch Ausrichtung von Stipendien.

Stipendien werden ausgerichtet an Bewerberinnen und Bewerber, welche eine Erstausbildung im Sinn des eidg. Berufsbildungsgesetzes absolvieren oder eine Mittelschule, Fachhochschule oder Universität besuchen. Beiträge werden nur für Erstausbildungen und maximal einmal bezahlt. Ab Fr. 80‘000.– steuerbarem Einkommen oder ab Fr. 200‘000.– steuerbarem Vermögen des Gesuchstellers oder dessen Eltern werden keine Beiträge mehr geleistet.

Gesuche sind dem Gemeinderat Waldkirch schriftlich bis 30. November 2020 einzureichen unter Beilage des Lehrvertrages oder einer Bestätigung/Immatrikulation der Lehranstalt. Das entsprechende Gesuchsformular kann bei der Kanzlei abgeholt oder bestellt werden (Kanzlei, Büro 106, E-Mail michael.frei@waldkirch.ch oder Telefon 058 228 79 11).

 

Aus der Geschäftsleitung


Thomas Haefele neuer Mitarbeiter und Stellvertreter des Leiters Werkhof

Der Mitarbeiter und stellvertretende Leiter des Werkhofs Waldkirch, Pius Edelmann, hat sich, wie bereits kommuniziert, dazu entschieden, per Ende September 2020, vorzeitig in den Ruhestand zu treten. Im Rahmen des Auswahlverfahrens hat die Geschäftsleitung Thomas Haefele aus Lömmenschwil zum neuen Mitarbeiter und gleichzeitig stellvertretenden Leiter Werkhof gewählt. Er wird seine Stelle am 1. Oktober 2020 antreten. Thomas Haefele ist 27-jährig, verheiratet und Vater eines Kindes. Er ist in Wittenbach auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen und erlernte nach der Grundschule den Beruf des Landschaftsgärtners EFZ. Er arbeitete zwischendurch auch als Dachdecker und im Tiefbau und eignete sich so technisches Verständnis für Fahrzeuge und Maschinen an. Thomas Haefele ist zudem seit Jahren in der Feuerwehr Wittenbach-Häggenschwil aktiv. Wir gratulieren Thomas Haefele zur Wahl und freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit.

10-Jahr-Dienstjubiläum als Hauswarte

Am 1. August 2010 haben Bernadette und Christoph Zahner ihre Arbeit als Hauswartin und Hauswart, damals noch bei der Schulgemeinde Waldkirch, aufgenommen. Mit der Bildung der Einheitsgemeinde und der Übernahme der Schulliegenschaften im Jahr 2011 traten sie in dieser Funktion zur Gemeinde Waldkirch über. Zuverlässig in der Arbeitserledigung und zu jeder Zeit verfügbar und einsatzbereit hegen und pflegen Christoph und Bernadette unsere Schulanlagen. Christoph als Hauswart im MZG Bünt und der Umgebung und Bernadette früher im Schulhaus Steig und der Schulverwaltung und seit der Fertigstellung des Neubaus im Schulhaus Breite. Wir gratulieren Bernadette und Christoph ganz herzlich zum 10-Jahr-Jubiläum und danken ihnen für die Mitarbeit und den geschätzten Einsatz zugunsten unserer Gemeinde, der Schule und der Vereine. Für die Zukunft wünschen wir den beiden weiterhin viel Erfolg und Befriedigung sowie gute Gesundheit. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

10-Jahr-Dienstjubiläum als Bühnenmeister

Am 1. August 2010 übernahm Severin Holderegger die Funktion als Bühnenmeister bei der Schulgemeinde Waldkirch. Mit der Bildung der Einheitsgemeinde und der Übernahme der Liegenschaften durch die Gemeinde wurde er in das Team der Gemeinde Waldkirch integriert. Severin ist seit Beginn seiner Tätigkeit als Bühnenmeister für Bild und Ton verantwortlich und unterstützt mit seinem technischen Wissen u.a. die Liegenschaftenverwaltung, die Hauswarte, die Vereine und viele andere Nutzer unserer Anlagen bei diversen Anlässen. Dafür sind wir sehr dankbar. Wir gratulieren Severin Holderegger zu seinem 10-Jahr-Dienstjubiläum und danken ihm an dieser Stelle ganz herzlich für seine geschätzte Arbeit und die Unterstützung zugunsten unserer Gemeinde, der Schule und der Vereine. Für die Zukunft wünschen wir Severin weiterhin viel Erfolg, Befriedigung und beste Gesundheit. Wir freuen uns auch bei ihm auf die weitere Zusammenarbeit.

Gemeinde Waldkirch