Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Gossau
02.09.2020
03.09.2020 10:21 Uhr

Politischer Vandalismus in Gossau

Vor allem SP und SVP sind in diesem Wahlkampf bereits mehrfach Opfer von anonymen Angriffen auf ihre Plakate geworden.

Plakate werden umgeworfen, zerstört, beschädigt, übermalt und überklebt. Das ist nicht schlechter politischer Stil, sondern simpler Vandalismus. Und vor allem: Diese Aktionen schiessen am Ziel vorbei, weil undemokratisches Handeln letztendlich den Geschädigten hilft, die dadurch Sympathien gewinnen.

Der Kragen ist auch Ruedi Blumer, Präsident der SP Gossau-Arnegg, geplatzt: "Es ist schade, unverständlich und primitiv, dass Wahlplakate immer wieder zerstört und verunstaltet werden. Die SP ruft darum erst recht zur Teilnahme an den Wahlen auf und empfiehlt ihre Liste 5."

Bis zur Unkenntlichkeit zerstört. Bild: SP Gossau-Arnegg
Auch die SVP ist betroffen. Bild: SVP Gossau-Arnegg
jg