Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Andwil
26.09.2020
27.09.2020 08:02 Uhr

Fusion ist in trockenen Tüchern

Die 100. und letzte HV des Gewerbevereins Andwil-Arnegg am 25. September 2020 im Restaurant Sonnental, Andwil.
Mit 19:1-Stimmen hat die 100. Hauptversammlung des Gewerbevereins Andwil-Arnegg am 25. September 2020 der Fusion mit dem Gewerbeverein Gossau zugestimmt. Damit ist sie zustande gekommen.
Von links: Gallus Hälg (ex-Kassier GVAA, Vorstand GVG), Remo Schönenberger (Präsident GVG), Basil Keller (ex-Präsident GVAA) und Thomas Stadelmann (Vorstand GVG).

Basil Keller, Präsident des Gewerbevereins Andwil-Arnegg (GVAA), konnte am 25. September 34 Teilnehmende, davon 20 stimmberechtigte Mitglieder, zur 100. Hauptversammlung begrüssen. Speziell begrüsste er Toni Thoma (Gemeindepräsident von Andwil), Remo Schönenberger (Präsident des Gewerbevereins Gossau GVG), Thomas Stadelmann (Vorstand GVG) und Jürg Grau (Herausgeber Online-Zeitung gossau24.ch). 

Wichtigstes Traktandum war der Fusionsvertrag. Basil Keller fasste vor der Abstimmung nochmals kurz die wesentlichen Argumente zusammen: rückläufige Mitgliederzahl, kleinster Gewerbeverein im Kanton, die Hälfte der GVAA-Mitglieder bereits schon Mitglied im GVG und fehlender Nachwuchs für den Vorstand. Die Mitglieder folgten dieser Argumentation. Für die Fusion war ein qualifiziertes Mehr von 75% der Stimmen notwendig, welches mit 19:1-Stimmen (95%) deutlich erreicht wurde. Damit sind jetzt alle Mitglieder des GVAA neu Mitglieder des GVG. Auch der Status der Ehrenmitgliedschaft wurde übertragen und gilt weiterhin.

Mit der Fusion steigt die Mitgliederzahl des Gewerbevereins Gossau auf rund 330, was ihn zu einem der stärksten Gewerbevereine im Kanton St.Gallen macht.

Im Anschluss an die offiziellen Traktanden genossen die Teilnehmenden ein feines Nachtessen - zusammen mit ihrem neuen Präsidenten Remo Schönenberger.

jg