Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Gossau
19.10.2020
26.10.2020 14:20 Uhr

Visionen für Gossau - Ausstellung öffnet heute

Architektur-Studierende der ZHAW in Winterthur entwickelten für Gossau Projektideen zu vier städtebaulichen Strategien. Die spannendsten Arbeiten werden ab Ende Oktober ausgestellt. Eröffnet wird die Ausstellung im Andreaszentrum am Montag, 26. Oktober 2020 um 19:00 Uhr.

Im Herbstsemester 2019 entwickelten Architektur-Masterstudierende der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Winterthur Projektideen für eine mögliche bauliche Weiterentwicklung der Stadt Gossau. Die vier Strategien heissen «Gossau langsam verknüpfen», «Identität und Struktur Bahnhof – Mooswies», «Schussfaden von Rosenau bis Coop» und «Gossau West». Dazu haben die Studierenden mit ihren Dozenten des Instituts für Urban Landscape Projektideen erarbeitet.

Diese Visionen für zukünftige Projekte entspringen unkonventionellen und zwangslosen Denkansätzen, sind aber wertvolle Anregungen für die Stadtentwicklung von Gossau. Sie entsprechen oft auch in qualitativer Hinsicht dem Gebot der Stunde: der Innenentwicklung. Der Blick von aussen, von zukünftigen Städtebauern, gibt zudem die Möglichkeit, Gossau einmal anders zu sehen.

Acht ausgesuchte Arbeiten werden zwischen dem 28. Oktober und 4. November 2020 im Andreaszentrum ausgestellt

Eröffnet wird die Ausstellung am Montag, 26. Oktober 2020, dabei werden die Arbeiten durch Dozierende und Studierende präsentiert. Dieser öffentliche Anlass beginnt um 19:00 Uhr. Die Ausstellung im Andreaszentrum ist geöffnet am Mittwoch, 28. und Donnerstag, 29. Oktober, Montag, 2. und Mittwoch, 4. November, jeweils 18:00 bis 20:00 Uhr sowie am Samstag, 31. Oktober von 10:00 bis 12:00 Uhr. 

Downloadlink zum Dokument "Städtebauliche Strategien Gossau SG ZHAW"

Gossau SG: Einteilung in strukturell unterschiedliche Gebiete.
Stadt Wil / Kommunikation