Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Flawil
21.10.2020
22.10.2020 10:41 Uhr

Neubau Turnhalle und Musikschulzentrum Feld

Der Turnhallenkomplex Feld der Oberstufe ist in die Jahre gekommen. Im Mai 2018 hat der Gemeinderat entschieden, dass der Turnhallenkomplex der Oberstufe inklusive Musikschulzentrum durch einen Neubau ersetzt werden soll. Ende Oktober 2019 hat der Rat das Projekt «Neubau Turnhalle und Musikschulzentrum Feld» genehmigt und beschlossen, dieses mit dem Projekt «Heizzentrale» zu kombinieren. Im Frühjahr 2020 konnte sich die Bürgerschaft zum Projekt äussern. Aufgrund der Vernehmlassungsauswertung gab der Gemeinderat die Ausarbeitung einer Projektvariante mit Dreifachturnhalle in Auftrag. Nun ist das Projekt abstimmungsreif.

Der Turnhallenkomplex der Oberstufe besteht im Wesentlichen aus zwei Hallen mit Baujahr 1974 sowie einer kleinen Halle und einer Hauswartwohnung mit Baujahr 1956. In der Hauswartwohnung ist heute die Musikschule untergebracht. Abgesehen von kleineren Reparatur- oder Renovierungsarbeiten sowie der Sanierung der Holzdecke wurde am Gebäude seit dessen Erstellung nie etwas verändert. Der Turnhallenkomplex soll nun durch einen Neubau ersetzt werden.

Projekt mit Doppelhalle

Der geplante Neubau von Turnhalle und Musikschulzentrum Feld kommt aufgrund von ortsbaulichen und funktionalen Überlegungen mit seiner Westfront an die Lindenstrasse zu stehen. Auf der Süd-, Ost- und Nordseite wird der Neubau, gleich wie der heutige Turnhallenkomplex, an den Pausenplatz, den Allwetterplatz und die Laufbahn grenzen. Der Neubau ist als schlichter Zweckbau konzipiert und erstreckt sich über drei Stockwerke. Der grosse Sportbereich beherbergt mit Materialräumen und Garderoben eine Doppelhalle, die dank zwei Trennwänden in drei Hallen unterteilt werden kann. Im Westflügel ist unter anderem das Musikschulzentrum untergebracht.

Mit neuer Heizzentrale ergänzt

Seit 1972 befindet sich im Keller des Oberstufenzentrums eine Heizzentrale. Sie beliefert im Rahmen eines Wärmeverbunds nicht nur sämtliche Gebäude des Oberstufenzentrums mit Wärme, sondern auch das Primarschulhaus Feld, den Kindergarten Feld, den Lindensaal, die Kirche der reformierten Kirchgemeinde Flawil sowie die Seniorensiedlung Feld. Die Anlagen sind bezüglich baulichem Zustand, Alter und Effizienz nicht mehr auf dem heutigen Stand der Technik und müssen erneuert werden. Zudem genügen die bisherigen Brennstoffe Heizöl und Erdgas als alleinige Energieträger den künftigen gesetzlichen Ansprüchen für öffentliche Gebäude nicht mehr. Bei der Projektierung des Neubaus des Turnhallenkomplexes hat sich gezeigt, dass eine neue Heizzentrale sinnvollerweise im geplanten «Neubau Turnhalle und Musikschulzentrum Feld» untergebracht wird. In dessen Untergeschoss ist genügend Raum vorhanden, um einen Wasser-Eis-Speicher zu platzieren. Ergänzt mit einer Photovoltaikanlage, einem Blockheizkraftwerk und einem mit Biogas betriebenen Spitzenlastkessel ergibt dies für zwei Millionen Franken eine mit über 90 Prozent erneuerbarer Energie betriebene Heizzentrale. Die Amortisation soll über einen vereinbarten Energiepreis für die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde und für die Genossenschaft für Seniorenwohnungen Flawil erfolgen, sowie durch Abschreibungen der Investitionen durch die Politische Gemeinde.

Erweiterung zu einer Dreifachturnhalle

Im ersten Quartal 2020 konnte sich die Bevölkerung im Rahmen einer Vernehmlassung zum Projekt «Turnhalle und Musikschulzentrum Feld inklusive Heizzentrale» äussern. Während der Vernehmlassungsfrist sind über 100 Rückmeldungen eingegangen. Das Echo fiel grundsätzlich positiv aus. Nebst der allgemeinen Zustimmung haben die Vernehmlassungsteilnehmenden auch viele Anregungen geäussert. Das eindeutig wichtigste Anliegen war die Planung einer vollständigen Dreifachturnhalle nach Norm des Bundesamts für Sport an Stelle der vorgeschlagenen Doppelturnhalle B. Der Gemeinderat gab deshalb die Ausarbeitung einer Projektvariante mit Dreifachturnhalle in Auftrag. Die Gebäudelänge wurde dabei um rund fünf, die Gebäudebreite um rund drei Meter vergrössert. Zudem wurden die bestehenden Räume optimiert sowie zusätzlicher Garderobenraum geschaffen.

Abstimmung am 7. März 2021

Bald sind die Flawilerinnen und Flawiler am Zug. Der Gemeinderat sieht die Urnenabstimmung über den Baukredit für das Projekt «Neubau Turnhalle und Musikschulzentrum Feld inklusive Heizzentrale» am 7. März 2021 vor. Als Hauptantrag wird der Rat der Bevölkerung das Ursprungsprojekt mit Doppelturnhalle B inklusive Heizzentrale für rund 15,9 Millionen Franken vorlegen, als Alternativantrag das erweiterte Projekt mit Dreifachturnhalle inklusive Heizzentrale für rund 17,9 Millionen Franken. In einer Stichfrage dürfen die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger schliesslich bestimmen, welches der beiden Projekte sie bevorzugen, wenn beide angenommen werden.

Gemeinde Flawil