Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kultur
28.11.2020
29.11.2020 14:12 Uhr

Rita Harder aus Gossau in der Galerie am Gleis

Mit der Vernissage am 28. November startete die Ausstellung von Irene Müller aus St.Gallen und Rita Harder aus Gossau, welche bis am 20. Dezember in der Galerie am Gleis in Uzwil zu sehen ist.

In der Vorschau auf die Ausstellung hatten wir die beiden Künstlerinnen in Worten bereits vorgestellt. Die Impressionen von der Vernissage geben Ihnen einen erweiterten Einblick in das Werk der beiden Künstlerinnen, die nach einer erfolgreichen Premiere - vor fünf Jahren in Häggenschwil - jetzt mit einer zweiten gemeinsamen Ausstellung "second time" nachdoppeln.

Ein spannendes Doppel

In der Laudatio beschrieb Zinta Okle die beiden Künstlerinnen mit persönlichen Worten. Irene Müller erfüllte sich, als ihre Kinder älter wurden, einen langgehegten Wunsch nach einer eigenen Töpferei. Aus Gebrauchsgegenständen entwickelten sich immer mehr künstlerische Werke. Am liebsten verarbeitet sie die Objekte im selbstgebauten Rakuofen. Um ihre Keramik in Szene zu setzen, schreinert Irene Müller passende Sockel oder schweisst Befestigungen aus Metall selbst. Inspirieren lässt sich die Künstlerin durch Tiere und Menschen. Aktuell fasziniert sie das Thema Horn. So sind gehörnte Tiere und Hörner in verschiedenen Interpretationen entstanden und sind auch in der Ausstellung zu sehen.

Rita Harder entdeckte ihre Leidenschaft fürs Zeichnen und Malen schon sehr früh. Wie viele musste sie zuerst einen "normalen" Beruf lernen, und die künstlerische Ausbildung anschliessend in zahlreichen Kursen nachholen. Seit 13 Jahren hat sie nun ein eigenes Atelier und lebt ihre Kreativität mit eigenen Werken und Kursen für andere aus. Rita Harder lässt sich gern von unterschiedlichen Formen inspirieren und probiert immer wieder neue Techniken und Stile aus. Aktuell experimentiert sie mit  Schellacktusche. Auch mit dieser Technik bannt sie Ausschnitte von Appenzellern, Blumen oder Landschaften auf Papier. Lassen Sie sich in von der Vielfalt überraschen.

Bild: yg
Bild: yg
Zinta Okle von der Galerie zum Gleis hielt die Laudatio für die ausstellenden Künstlerinnen Rita Harder und Irene Müller. Bild: yg

Andy Hafner sorgte für die musikalische Umrahmung der Vernissage:

Rita Harder präsentierte zwei Techniken: links von ihr ein Bild in Spachteltechnik und und rechts Bilder aus Schellacktechnik, den die Künstlerin mit der Pipette auf Aquarellpapier tropft. Bild: yg
By Rita Harder Bild: yg
Die Raku-Brenntechnik ist Irene Müllers Lieblingsbrennart geworden. Bild: yg
by Irene Müller Bild: yg

Links:

Homepage von Rita Harder
http://www.individual-art.ch/rh/RitaHarder

Homepage von Irene Müller
http://www.art-kunst-arte.ch/update/portrait/portrait.htm

Galerie am Gleis

 

 

yg