Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Bildung
19.03.2020
23.03.2020 15:24 Uhr

"Distance Learning" beim Gymnasium Friedberg

Das Gymnasium Friedberg hat sehr schnell auf die Massnahmen, die der Bundesrat am Freitag zur Bekämpfung des Coronavirus ergriffen hat, reagiert. Die Lehrpersonen, Schüler/-innen und Eltern wurden zeitnah und rasch über das weitere Vorgehen informiert.

Seit heute, 16. März 2020, werden alle Friedbergschüler/-innen im so genannten «Distance-LearningSetting» unterrichtet. Dazu greifen die Lehrpersonen des Gymnasiums Friedberg auf Apps zu, die den Unterricht vom Klassenzimmer ins Internet verlagern. Friedbergschüler/-innen werden seit heute z. B. über Videokonferenzen, die durch die App «Microsoft Teams» ermöglicht wird, beschult.

Die neue Situation erforderte ein schnelles Umdenken, Flexibilität und vor allem ein hohes Mass an Kreativität unserer Lehrpersonen. Unser erstes Fazit fällt sehr positiv aus.

Gymnasium Friedberg / Sebastian Lamm