Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport
07.06.2021
07.06.2021 20:56 Uhr

St. Galler Stadtlauf wegen kantonalen Auflagen abgesagt

Symbolbild Bild: PD
Der Stadtlauf 2021 kann nicht stattfinden und wird auf das Jahr 2022 verschoben. Die kantonalen Auflagen seien zu hoch.

Alle waren bereit. Die Läufer standen bereits in den Startlöchern und haben fleissig trainiert. Die Partner, welche den Stadtlauf tatkräftig unterstützen und tolle Aktivierungen für den Event geplant hatten und die vielen involvierten Helfer, welche im Hintergrund mitgewirkt haben. Das OK-Team, welches knapp ein Jahr vorbereitet, geplant und organisiert hat.

In weniger als vier Wochen hätten hunderte Läufer das Kopfsteinpflaster in der St.Galler Innenstadt wieder zum Glühen gebracht. Nun mussten die Veranstalter den beliebten Laufevent in der Stadt absagen.

«Unser Lauf- und Eventherz schmerzt extrem. Wir sind traurig und enttäuscht, den Läuferinnen und Läufern keinen Anlass bieten zu dürfen. Gerade die Tendenzen der letzten Wochen haben für einen tollen ersten Event in der neuen 'Normalität' gesprochen», so Daniel Schmidli, OK-Präsident. Er selbst betont, dass sie von der Situation völlig überrascht wurden. «Nach den vom Bundesrat in Aussicht gestellten Bedingungen für Grossveranstaltungen hatten wir uns gefreut, in der Stadt St.Gallen einen unvergesslichen und sportlichen dritten Stadtlauf durchführen zu können. Leider sind die aktuellen Auflagen des Kantons St.Gallen für eine Durchführung im Juli nicht umsetzbar und zwingen uns dazu, den Event trotz guter Vorbereitung und funktionierendem Schutzkonzept abzusagen.»

Der Stadtlauf legt nun eine Trainingspause ein - und ist dafür im 2022 voller Elan zurück. «Wir freuen uns jetzt schon auf einen fantastischen dritten Stadtlauf St.Gallen und werden in den nächsten Wochen bereits die Basisarbeiten dafür in die Hand nehmen. Jetzt heisst es aber erstmal die Batterien nach der Enttäuschung wieder zu laden und die für uns schwer nachvollziehbaren Entscheidungen zu verarbeiten.»

mik/pd