Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton SG
28.06.2021
28.06.2021 11:05 Uhr

204 angehende Lehrpersonen diplomiert

Bild: Pädagogische Hochschule St.Gallen
28. Juni 2021; 204 Diplomandinnen und Diplomanden der Pädagogischen Hochschule St.Gallen (PHSG) konnten ihr Lehrdiplom entgegennehmen. Wie bereits im Vorjahr mussten die Diplomfeiern der Kindergarten- und Primarstufe auf Mariaberg in Rorschach gruppenweise stattfinden.

Nach einem kulturellen Videobeitrag von zwei Studentinnen, Gesang von Melanie Müller und Tanz von Fabienne Wäger, begrüsste Prof. Dr. Heidrun Neukamm, Prorektorin Kindergarten- und Primarstufe, am Donnerstag, 24. Juni und Freitag, 25. Juni 2021die anwesenden Diplomandinnen und Diplomanden sowie die Gäste, die via Live-Stream teilnahmen. «Sie haben 50 Prozent Ihres Studiums unter den Einschränkungen der Pandemie bewältigen müssen. Ich kenne keinen Jahrgang, der innerhalb eines Studiums soviel Flexibilität zeigen musste und gezeigt hat, wie Sie», betonte Heidrun Neukamm. Auch bei den Angehörigen der Absolventinnen und Absolventen bedankte sie sich für das gemeinsame Mittragen, speziell im Distance-Learning von Zuhause aus und für die Unterstützung, welche die ehemaligen Studierenden erfahren haben. Mit den besten Wünschen für einen guten Start als Lehrperson und dass sie glücklich und zufrieden in diesem verantwortungsvollen Beruf werden mögen, schloss Heidrun Neukamm.

Attraktive Stellensituation

Stefan Kölliker, Bildungsdirektor und Präsident des Hochschulrats, gratulierte in seinem Grusswort per Video herzlich zum Studienerfolg. «Sie können auf Ihre Leistung sehr stolz sein! Motivierte, junge Lehrpersonen sind gesuchte Fachleute und ich bin Ihnen dankbar, dass Sie diesen anspruchsvollen Weg gewählt haben. Die Ostschweiz braucht Sie», sagte er in seiner Ansprache. Und die Zahlen sprechen für sich. Ungefähr 80 Prozent der 204 Diplomandinnen und Diplomanden werden nach den Sommerferien in den Lehrberuf einsteigen und haben auch bereits eine Anstellung.


Gestaffelte Diplomübergabe

Mit dem musikalischen Intermezzo «Sambassador» von PHSG-Musikdozent Jürg Kindle wurde zur Diplomvergabe übergeleitet. Allen Diplomandinnen und Diplomanden, aufgeteilt in ihre Lerngruppen, wurde nebst dem verdienten Diplom auch eine Rose, gesponsert vom Ehemaligenverein, überreicht. Nach ihrem dreijährigen Studium an der PHSG erhielten die angehenden Lehrpersonen den Hochschulabschluss Bachelor of Arts in Primary Education sowie das schweizerisch anerkannte Lehrdiplom verliehen. 70 Personen haben sich für den Diplomtyp A entschieden und werden zukünftig im Kindergarten und in der 1. – 3.Primarstufe unterrichten können, davon 66 Frauen und 4 Männer. 134 Personen sind mit dem Diplomtyp B befähigt, Primarschulklassen von der 1. – 6. Klasse zu unterrichten. 113 Frauen und 21 Männer haben sich für diese Vertiefung entschieden.

Vier herausragende Bachelorarbeiten prämiert

Die Stiftung Mariaberg zeichnete in diesem Abschlussjahrgang vier herausragende Bachelorarbeiten aus. Eveline Annen, Franca Gut und Benjamin Weier aus St.Gallen sowie Pascal Breu aus Heiden wurden die Auszeichnungen verliehen. Der Ehemaligenverein Mariaberg ehrte zudem Studierende für besondere Leistungen im Studium. Die Auszeichnung ging dieses Jahr an den Präsidenten der Studierendenorganisation Pedro Guirao mit seinem Vorstand für ihre Unterstützung der Studierenden und die gelungene Kooperation mit dem Prorektorat Ausbildung während der Pandemie.

Das Schlusswort sprach Prof. Dr. Horst Biedermann, Rektor der PHSG, und lobte dabei die Studierenden für ihren bemerkenswerten Umgang mit der speziellen Situation, in der die angehenden Lehrpersonen ihr Studium bewältigen mussten. «Dies ist ein grosser Schritt in eine erfüllende Zeit. Sie übernehmen in Ihrer zukünftigen Tätigkeit Verantwortung für die Entwicklung der Ihnen anvertrauten Schülerinnen und Schüler und sind für diese zugleich Vorbild als auch Vertrauensperson», sagte Horst Biedermann. «Ich gratuliere Ihnen herzlich zu Ihrem Studienerfolg und wünsche Ihnen für Ihre Zukunft Erfolg und Zufriedenheit. Für den heutigen Abend wünsche ich Ihnen aber vorerst eine schöne Feier, die hoffentlich bis spät in die Nacht dauern wird.» Nach einem letzten musikalischen Videobeitrag, dieses Mal von den Studierenden der Musikalischen Grundschule, durften die frischgebackenen Kindergarten- und Primarschullehrpersonen beim Apéro miteinander auf ihren Erfolg anstossen.

Pädagogische Hochschule St.Gallen (PHSG)

Der Kernauftrag der Pädagogischen Hochschule St.Gallen (PHSG) liegt in der Ausbildung von Studierenden zu Lehrpersonen der Volksschule und der Berufsbildung. Die Institution beschäftigt rund 500 Mitarbeitende. Derzeit studieren über 1’400 Personen an der PHSG.

Nebst den Bereichen Ausbildung und Berufseinführung bietet die PHSG ein umfassendes Angebot an pädagogischer Weiterbildung und Beratung. Die fünf Regionalen Didaktischen Zentren bieten angehenden und amtierenden Lehrpersonen sowie Schulen Impulse für die Weiterentwicklung des Unterrichts. Die innovativen Lernarrangements werden jährlich von etwa 9‘000 Schülerinnen und Schülern sowie erwachsenen Personen besucht.

Mit ihrem Engagement in Bildungsforschung, Entwicklung und Beratung leistet die PHSG zusätzlich einen Beitrag zur wissenschaftlichen Klärung von schulischen Fragen. Der Campus der PHSG erstreckt sich über vier Hochschulgebäude an den Standorten St.Gallen, Rorschach und Gossau. Mit den Hochschulgebäuden Mariaberg und Stella Maris in Rorschach sowie dem Hochschulgebäude Hadwig in St.Gallen verfügt sie über drei Gebäude mit historischer Bedeutung.

Pädagogische Hochschule St.Gallen