Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bildung
03.07.2021
05.07.2021 13:02 Uhr

Einweihung Solaranlage Rosenau: "Tschüss CO2!"

Den Gästen bot sich die Gelegenheit, die neue Solaranlage auf dem Dach des OZ Rosenau unter die Lupe zu nehmen. Bild: yg
Am Donnerstag, 1. Juli 2021, konnte die neue Solaranalage auf dem Dach des OZ Rosenau eingeweiht werden. Unterstützt durch die Stadt Gossau, schloss die Schule Rosenau damit ein weiteres Projekt im vierjährigen Bildungs- und Klimaschutzprogramm "Klimaschule" erfolgreich ab.

Die Realisierung der Solaranlage war eingebunden in ein Projekt des OZ Rosenau in Zusammenarbeit mit MYBLUEPLANET. Diese Organisation bietet ein Bildungs- und Klimaschutzprogramm für Schulen, mit dem die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit langfristig in der Schule verankert werden. Verschiedene Unterrichtsinhalte und Projekttage wurden mit dem Bau der Solaranlage verbunden.

Der folgende Bildbericht gibt einen Einblick in die Einweihungsfeier der Solaranlage vom 1. Juli 2021.

Grosser Andrang an interessierten Gästen, welche aufs Dach steigen und sich selber ein Bild der neuen Solaranlage machen wollten. Bild: yg
David Sauder (Projektleiter Solaranlagen der TechCom electro AG) zeigte, wie er stets die aktuelle Leistung von jedem einzelnen Solarmodul auf seinem Handy überwachen kann. Bild: yg
Freuen sich über das erfolgreiche Projekt (v.l.): Stefan Rindlisbacher (Schulpräsident und Stadtrat), Wolfgang Giella (Stadtpräsident), Claudia Martin (Stadträtin und Kantonsratspräsidentin) sowie Alfred Zahner (Initiant). Bild: yg
Voll engagiert und begeistert vom Projekt waren auch die Lehrpersonen. Im Bild v.l. Fritz Scheck, Fredi Weber und Vinci Merlillo. Bild: yg
Als Teil des Projekts bauten Schülerinnen und Schüler auch Solarautos. Beim Solarrennen vom 29. Juni 2021 landete Nr. 33 X-Drifter auf dem ersten Platz. Bild: yg
In Zusammenarbeit mit dem Naturschutzverein Gossau gab es auch Teilprojekte zu den Themen "Tiere im Wald" und "Förderung der Biodiversität". Schülerinnen und Schüler bauten Nistkästen für das Naturschutzgebiet Arnegger Witi. Bild: yg
Die Schüler:innen haben im Rahmen des Programm Klimaschule von MYBLUEPLANET sogenannte «CO2-Bildungseinheiten» verkauft. Die Einnahmen werden für weitere Klimaschutzprojekte an der Schule umgesetzt, wie Exkursionen oder ähnliches. Bild: yg

Link zu den Aktivitäten und Projekten:
https://www.klimaschule.ch/gossau/

An der Einweihungsfeier war endlich wieder einmal eine Festwirtschaft erlaubt. Bild: yg
Der Dank geht auch an die Mitarbeiter der TechCom electro AG, welche die Gäste aufs Dach begleiteten und über die Solaranlage informierten. Bild: yg

Solarmodule kaufen und profitieren!

Die Stadtwerke Gossau haben die Solaranlage durch die TechCom elektro AG - mit Unterstützung der Rosenau-Schülerschaft - bauen lassen und betreiben sie jetzt. Interessierte können eine gewünschte Fläche über die untenstehende Webseite der Stadtwerke Gossau bestellen. Dort kann man die Module auswählen und reservieren. Alle Käuferinnen und Käufer erhalten ein Zertifikat für ihren Anteil an der Solaranlage. Ein Quadratmeter Solarfläche kostet CHF 275.- inkl. MWSt und sichert während 20 Jahren jedes Jahr 100 kWh. Der damit produzierte Solarstrom wird dem Käufer bzw. der Käuferin während 20 Jahren auf der Stromrechnung gutgeschrieben. 

stadtwerke-gossau.ch/solargemeinschaft

gossau24.ch / yg