Gesundheit
20.04.2020

Nur 204 Neuinfektionen

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Coronavirus und eine Kurzfassung über die neusten veröffentlichten Informationen des Bundes.

Aktuelle Situation Schweiz

Positiv getestet:    27 944 Personen
Anzahl Tote:             1 142 Personen

Das BAG meldet am Montag 27'944 Corona-Fälle in der Schweiz. Das ist eine Zunahme von 204 Fällen innert 24 Stunden. Insgesamt sind 1'142 Menschen gestorben. 

«Die hier veröffentlichen Daten basieren auf Informationen, die uns Laboratorien, Ärztinnen und Ärzte sowie Spitäler übermittelt haben. Sie beziehen sich auf Meldungen, die wir heute früh erhalten haben und können deshalb von denjenigen Zahlen abweichen, welche die Kantone kommunizieren», schreibt das BAG.

Um 14 Uhr informieren drei Experten über die aktuelle Lage. Mit dabei ist Patrick Mathys vom Bundesamt für Gesundheit BAG, Erik Jakob vom Staatssekretariat für Wirtschaft Seco und Brigadier Raynald Droz. Um 15 Uhr wird dann Bundesrat Alain Berset aus dem Bündnerland vor die Medien treten. 

» Situation St.Gallen

Der Kanton St.Gallen meldet am Montag 711 Covid-19-Fälle. Insgesamt sind 27 Personen an der Lungenkrankheit gestorben. Es befinden sich 7 Menschen auf der Intensivstation. 159 Erkrankte konnten wieder aus dem Spital entlassen werden. In allen Regionen des Kantons tritt das Virus auf. Das Durchschnittsalter der Erkrankten liegt im Kanton St.Gallen bei 80 Jahren. 

  Anzahl  Veränderung geg. Vortag
laborbestätigte Fälle 711 +6
Hospitalisationen Isolation 35 -2
Hospitalisationen Intensiv  7 unverändert
aus Spital entlassene 159 +9
Verstorbene 27 unverändert

Quelle: Kanton St.Gallen

» Situation International

Ansteckungen mit dem neuen Coronavirus in mehr als 230 Ländern oder Regionen

  Bestätige Fälle, mehr als Verstorben, mehr als
Italien 178 500 23 500
Frankreich 112 500 19 500
Deutschland 145 000 4 500
Österreich 14 500 450
Weltweit 2 403 500 165 000
 

Für die meisten Menschen verläuft die Krankheit mild. Jedoch können vor allem Personen ab 65 Jahre und alle mit einer Vorerkrankungen schwer erkranken.

Jetzt Echtzeit-Karte ansehen

gossau24.ch