Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Lifestyle
03.11.2021
05.11.2021 17:16 Uhr

Traurige Nachricht aus dem Walter Zoo

Amurleopard "TJ" musste eingeschläfert werden. Bild: Walter Zoo, Gossau
Der Walter Zoo teilt mit: "Leider mussten wir am 2. November 2021 unseren Amurleoparden 'TJ' erlösen. Seine Nieren haben nicht mehr richtig gearbeitet, was bei alten (Gross-)Katzen ein häufiges Leiden ist. Sein Zustand hatte sich plötzlich drastisch verschlechtert, weshalb wir diesen schweren Entscheid treffen mussten."

Der Walter Zoo schreibt weiter:
"Neben den Nierenproblemen hatte er einen langsam wachsenden Tumor an der Pfote. - Unser TJ kam am 23. Januar 2006 zu uns in den Walter Zoo und wurde 18.5 Jahre alt. Damit erreichte er ein für Amurleoparden hohes Alter. Mit dem Versterben von TJ geht im Walter Zoo eine Ära zu Ende. Wir haben viele Jahre lang Amurleoparden gehalten und gezüchtet. Mit dem Projekt 'Walter Zoo 2040' ist keine Anlage für diese Tierart mehr geplant, da die Tigeranlage gegen oben erweitert und somit um einiges vergrössert wird. Die Erlebnisse mit diesen wunderschönen Tieren bleiben aber in guter Erinnerung! "

Walter Zoo, Gossau (Facebook)