Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Gossau
08.11.2021

Gossau unterstützt Hospiz-Dienst St. Gallen

Der ambulante Hospiz-Dienst St. Gallen leistet seit dem Jahr 2002 freiwillige Einsätze für Schwerkranke und Sterbende in Gossau. Ab nächstem Jahr unterstützt die Stadt Gossau die Institution jährlich mit 6500 Franken.

Im St. Galler Verein «Hospiz-Dienst» leisten über 80 Freiwillige jährlich rund 3’500 Einsatzstunden. Sie begleiten Schwerkranke und Sterbende und tragen damit auch zur Entlastung von Angehörigen bei. Die Einsätze erfolgen zu Hause, im Heim, im Spital oder im stationären Hospiz, sowohl am Tag wie auch in der Nacht, unabhängig von Alter, Krankheit und vom konfessionellen oder kulturellen Hintergrund.

Der Verein finanziert sich durch Spenden, Sponsorengelder und einen Beitrag der Stadt St. Gallen. Seit dem Jahr 2002 können auch Gossauerinnen und Gossauer kostenlos von diesem Angebot profitieren. Um die Betreuungsleistungen auch weiterhin sicherzustellen, hat der Verein neun Gemeinden in seinem Tätigkeitsgebiet um eine längerfristige finanzielle Unterstützung angefragt. Der Stadtrat Gossau hat einen jährlichen Beitrag von 6500 Franken beschlossen; dies vorerst für die Jahre 2022 bis 2025. Mit diesem Beschluss anerkennt und verdankt der Stadtrat auch die wertvolle ehrenamtliche Tätigkeit des Hospiz-Dienstes St. Gallen.

Stadt Gossau