Lokalsport
07.04.2020

Ostschweizer Fitness-Wettkampf

Ein Team von sechs Cross-Fit-Athleten aus St.Gallen will in der Ostschweiz eine internationale Plattform für ihren Sport schaffen. Dafür stellen sie den Fitness-Event TOUGH'N'ROUGH auf die Beine. Das Projekt wurde nun sogar ausgezeichnet.

Im September 2019 wurde die Idee zum eigenen Cross-Fit-Wettkampf in der Region St.Gallen das erste Mal niedergeschrieben. Kurz darauf machten die sechs Athleten – Mario Brüggler, Vanessa Brüggler, Daniela Bussmann, Claudia Nef, Marc Richter und Patrik Zipperle – Nägel mit Köpfen: Der Verein «Tough and Rough» wurde gegründet, der Austragungsort evaluiert und das Team ging mit ihrem Projekt an die Öffentlichkeit.

Das Potenzial der Ostschweiz sichtbar machen
Das Team will mit dem Fitness-Event TOUGH'N'ROUGH zeigen, wie viel Potenzial in der Region steckt. Alle sechs Teammitglieder sind überzeugt, dass es in der Region zahlreiche starke Athleten gibt und die Stadt St.Gallen der optimale Austragungsort für so einen Event ist. Dank der Nähe zu Österreich, Deutschland und dem Fürstentum Lichtenstein ist es auch wahrscheinlich, dass Teams aus dem benachbarten Ausland mit dabei sind. «So können wir einem breiten Publikum zeigen, welch riesiges Potenzial für eine solche Competition unsere Region hat und vielen Athleten ermöglichen, dabei zu sein», sagt Mario Brüggler, Präsident des Vereins «Tough and Rough».

Viel Engagement, damit TOUGH'N'ROUGH ein regelmässiger Event wird
Die Teammitglieder investieren einen Grossteil ihrer Freizeit in die Organisation. Auch die Kosten tragen sie teilweise selbst. Das reicht jedoch nicht ganz: Um Startkapital für den Event zu sammeln und etwas Spielraum für die Zukunft zu haben, hat das Team eine Spendenaktion lanciert. Über die Crowdfunding-Plattform «I believe in you» haben sie ihr Projekt einem grösseren Publikum zugänglich gemacht. Und jetzt wurde es sogar von der Fern-Uni Schweiz, Partner von I believe in you, zum «Helden des Monats» gewählt.

Claudia Nef, zuständig für Kommunikation für TOUGH'N'ROUGH: «Wir sind stolz, dass wir Helden des Monats geworden sind. Die Fern-Uni unterstützt damit pro Monat jeweils ein Projekt, das ihnen durch besonders viel Ehrgeiz, Engagement und Begeisterung auffällt. Es freut uns sehr, dass wir unser Feuer für das Projekt vermitteln konnten.»

 

  • 1 / 5
  • 2 / 5
  • 3 / 5
  • 4 / 5
  • 5 / 5

Schlussspurt – es braucht noch etwas Unterstützung
Bis zum Event im September ist noch etwas Zeit. Das Crowdfunding läuft allerdings nur noch bis gut Ende April. «Wir haben aufgrund der durch den Coronavirus ausgelösten ausserordentlichen Lage noch etwas mehr Zeit für unsere Sammelaktion erhalten», erklärt Mario Brüggler und ergänzt: «Jetzt brauchen wir aber noch etwas Unterstützung und sind sehr dankbar, für jeden Zustupf. Dies beweisen wir auch, denn für jede Unterstützung kann man sich eine Gegenleistung von uns aussuchen». Unter diesem Link kann für den einzigartigen Event gespendet werden.

Über TOUGH'N'ROUGH
Hinter TOUGH'N'ROUGH stehen Mario Brüggler, Vanessa Brüggler, Daniela Bussmann, Claudia Nef, Marc Richter und Patrik Zipperle - sechs leidenschaftliche Crossfitter aus St.Gallen mit einer Vision: St.Gallen wird zum Austragungsort eines Wettkampfs, der dem faszinierenden Fitness-Konzept CrossFit eine angemessene Bühne gibt. CrossFit ist ein extrem vielseitiger, herausforderndes Fitness-Konzept. Es zählen Durchhaltewillen, Präzision und Einsatz. Zudem machen die Gemeinschaft und der Spass dahinter diesen Sport so einzigartig. Genau diesen Aspekten wollen die sechs in St.Gallen eine Plattform geben. Der Event TOUGH'N'ROUGH findet am 12.09.2020 zum ersten Mal statt. Austragungsort ist das Athletik Zentrum St.Gallen.

 

MIK/PD